fbpx
Was ist der ökologische Fußabdruck und wie kann man ihn verringern?

Was ist der ökologische Fußabdruck und wie kann man ihn verringern?

Der Begriff “ √∂kologischer Fu√üabdruck“ ist heutzutage ein Trend. Dennoch gibt es immer noch Menschen, denen nicht ganz klar ist, was er bedeutet. M√∂chten Sie mehr dar√ľber wissen?

Wir von Greenuso haben diesen Artikel mit der Absicht verfasst, Sie im Detail dar√ľber zu informieren , was der √∂kologische Fu√üabdruck ist und welchen Beitrag Sie leisten k√∂nnen, um ihn zu verringern. So k√∂nnen Sie mit kleinen Ver√§nderungen in Ihrem t√§glichen Leben zum notwendigen Gleichgewicht unserer Umwelt beitragen.

machen Sie mit, und Sie werden wissen, wie groß Ihr ökologischer Fußabdruck ist!

Was ist der ökologische Fußabdruck? Definition

Ob wir es wollen oder nicht, wir alle hinterlassen im Laufe unseres Lebens mit einigen unserer täglichen Praktiken eine Spur in der Umwelt. Das Ausmaß der Auswirkungen menschlichen Handelns auf die Umwelt kann nun mit Hilfe eines Indikators berechnet werden.

Dieser Nachhaltigkeitsindikator ist der so genannte √∂kologische Fu√üabdruck. Wir k√∂nnen also den √∂kologischen Fu√üabdruck als Indikator definieren, der die Auswirkungen bestimmt, die die Gesellschaft auf das √Ėkosystem hinterl√§sst, indem sie produziert, was sie verbraucht.

que-es-la-huella-ecologica

Der Begriff des ökologischen Fußabdrucks wurde in den 1990er Jahren bekannt. Damals veröffentlichten die Kanadier Mathis Wackernagel und William Rees ihr Buch Our Ecological Footprint: Reducing Human Impact on the Earth.

Sie setzten den √∂kologischen Fu√üabdruck in Beziehung zu der Fl√§che, die f√ľr die Produktion von Ressourcen ben√∂tigt wird, und zu der Zeit, die die Umwelt ben√∂tigt, um die durch diese Produktionst√§tigkeit entstandenen Sch√§den zu absorbieren. Wir erkennen also, dass die Prozesse zur Herstellung von allem, was wir essen, tragen oder benutzen, die Umwelt beeinflussen und wir somit auch f√ľr die verursachten Sch√§den verantwortlich sind.

Wie der ökologische Fußabdruck gemessen werden kann

Die g√§ngigste Methode zur Berechnung des √∂kologischen Fu√üabdrucks basiert auf der Messung der globalen Hektarfl√§che pro Einwohner und Jahr. Diese Berechnung sch√§tzt die Menge an produktiver Fl√§che, die ben√∂tigt wird, um die Bed√ľrfnisse einer Person, eines Landes oder sogar des gesamten Planeten zu decken.

>  Arten von Plastik: Kenne deinen Feind

Zur Berechnung des √∂kologischen Fu√üabdrucks werden in der Regel die folgenden Elemente ber√ľcksichtigt:

  • Die Fl√§che, die ben√∂tigt wird, um die notwendigen Nahrungsmittel zu liefern.
  • Die Hektar Wald, die ben√∂tigt werden, um die Umwelt f√ľr das durch den Energieverbrauch erzeugte CO2 zu entsch√§digen.
  • Die Unterwasserfl√§che, die ben√∂tigt wird, um die Produkte des Meeres zu gewinnen.
  • Hektar, die f√ľr Viehweiden und Futtermittel ben√∂tigt werden.

Die ermittelten Werte zeigen, wie nachhaltig unser Handeln f√ľr die Umwelt ist. Im Idealfall sollte die Nachfrage nach einem Produkt oder einer Dienstleistung im Laufe der Zeit im Verh√§ltnis zur nat√ľrlichen Regeneration der erzeugten Abf√§lle aufrechterhalten werden.

√úbersteigt die Nachfrage hingegen die F√§higkeit der Natur, Abf√§lle zu regenerieren, so ist der √∂kologische Fu√üabdruck negativ. Denn die √ľberm√§√üige Nutzung nat√ľrlicher Ressourcen f√ľhrt dazu, dass sie auf Dauer nicht nachhaltig ist.

Lösungen zur Verringerung des ökologischen Fußabdrucks

Gl√ľcklicherweise gibt es viele Ma√ünahmen, die Sie ergreifen k√∂nnen, um Ihren √∂kologischen Fu√üabdruck zu verringern und einen positiven Beitrag zur Umwelt zu leisten.

huella-ecologica-como-reducirla

Hier sind ein paar von ihnen.

Das Bewusstsein schärfen

Um unseren Lebensstil so zu √§ndern, dass die negativen Auswirkungen auf die Umwelt verringert werden, m√ľssen wir uns bewusst machen, welchen Schaden wir der Umwelt zuf√ľgen. Daher sollten wir beginnen, jede t√§gliche Handlung zu √ľberwachen, die zur Verringerung des √∂kologischen Fu√üabdrucks beitr√§gt.

Reparieren Sie zum Beispiel Ihre Ger√§te und verl√§ngern Sie deren Lebensdauer, bevor Sie sie wegwerfen, oder vermeiden Sie es, Dinge zu kaufen, die Sie eigentlich nicht brauchen, nur weil sie gerade in Mode sind. Bevor Sie etwas wegwerfen, sollten Sie √ľberlegen, wie Sie es wiederverwenden und recyceln k√∂nnen.

Sparen Sie Energie

Die negativen Auswirkungen von Klimaanlagen und Heizungen auf die Umwelt sind atemberaubend. Versuchen Sie daher, den Thermostat dieser Geräte so niedrig wie möglich einzustellen und Ihren ökologischen Fußabdruck zu verringern.

Lassen Sie niemals Ladeger√§te oder andere elektronische Ger√§te an der Steckdose angeschlossen, wenn sie nicht gebraucht werden, und verwenden Sie Energiesparlampen. Versuchen Sie au√üerdem, Ihre W√§sche in der Sonne statt im W√§schetrockner zu trocknen – das ist gut f√ľr die Umwelt und Ihren Geldbeutel.

>  Wie man eine nachhaltige Veranstaltung durchf√ľhrt: 10 Tipps f√ľr eine erfolgreiche Durchf√ľhrung

Nachhaltiger Verkehr

Das CO2, das die Umwelt verschmutzt und den Treibhauseffekt verursacht, stammt hauptsächlich aus Automotoren. Nutzen Sie daher vor allem öffentliche Verkehrsmittel oder bilden Sie Fahrgemeinschaften mit Nachbarn und Freunden.

Auch wenn die zur√ľckzulegende Strecke nicht sehr lang ist, k√∂nnen Sie zu Fu√ü gehen oder mit dem Fahrrad fahren – die nachhaltigsten Arten der Fortbewegung. Diese Gewohnheit ist auch f√ľr Ihre k√∂rperliche Gesundheit von gro√üem Vorteil.

Reduzieren Sie die Abfallproduktion

Statistiken zeigen, dass jeder Mensch jedes Jahr eine Abfallmenge erzeugt, die dem Zehnfachen seines eigenen K√∂rpers entspricht. Um diese Zahl zu verringern, m√ľssen wir die Verwendung von Einwegprodukten vermeiden.

Verwenden Sie beim Einkaufen umweltfreundliche Stoff- oder Papiert√ľten anstelle von Plastikt√ľten. Verwenden Sie Thermobeh√§lter, um Wasser von zu Hause mitzunehmen, anstatt Wasserflaschen zu kaufen. Kurz gesagt: Vermeiden Sie die Verwendung von Plastik, und wenn es sich nicht vermeiden l√§sst, recyceln Sie es richtig.

Nachhaltige Lebensmittel

Die Herstellung, Verpackung und Verteilung von Lebensmitteln ist ein Prozess, der der Umwelt gro√üen Schaden zuf√ľgen kann. Kaufen Sie daher lokale und saisonale Lebensmittel, um die Umweltverschmutzung zu vermeiden, die durch den Transport verursacht wird. Au√üerdem kurbeln Sie damit die lokale Wirtschaft an und erhalten frischere Lebensmittel, die frei von chemischen Konservierungsstoffen sind.

Vermeiden Sie auch den Kauf von verarbeiteten Lebensmitteln, wie z. B. S√§ften, da es schmackhafter und ges√ľnder ist, Obst in seinem nat√ľrlichen Zustand zu essen.

Sparen Sie Wasser

Diese lebenswichtige Fl√ľssigkeit ist in vielen Teilen der Welt knapp. Um nur so viel Wasser zu verbrauchen, wie Sie brauchen, k√∂nnen Sie ein Bad unter der Dusche statt in der Badewanne nehmen.

Weitere Maßnahmen sind: Vermeiden Sie ständig undichte Wasserhähne, gewöhnen Sie sich an, Ihre Zähne bei abgestelltem Wasserhahn zu putzen, verwenden Sie das Wasser aus der Waschmaschine wieder, um die Terrasse, das Auto usw. zu reinigen.

Wir hoffen, dass diese Informationen √ľber den √∂kologischen Fu√üabdruck Sie ermutigen werden, die notwendigen √Ąnderungen in Ihrem Lebensstil vorzunehmen, um Ihren Fu√üabdruck zu verringern. Auf unserer Greenuso-Website finden Sie immer weitere Tipps, die Ihnen helfen, Ihre Auswirkungen auf die Umwelt zu erkennen und einen nachhaltigen Lebensstil zu unterst√ľtzen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Anmeldung zu unseren Newslettern