fbpx

Die besten Tipps für die Luftverbesserung zu Hause

ambientador-casero-portada

Ein Lufterfrischer für den Haushalt ist eine natürliche oder künstliche Substanz, die die Fähigkeit besitzt, kleine aromatische Partikel von sich aus oder mit Hilfe eines Gerätes, unter Verwendung von Blumen, Obst oder Pflanzenölen oder unter Verwendung von synthetischen Komponenten, die angenehme Aromen enthalten, freizusetzen.

Sicherlich ist es Ihnen schon einmal passiert, dass Sie sich in Ihrer Wohnung oder in Ihrem Büro aufhalten und eine Umgebung aufrechterhalten wollen, in der Sie atmen können und in der Ihr Geruch angenehm riecht. In Greenuso wissen wir das, und deshalb haben wir die folgenden Informationen.

Ist es schwierig, Zutaten für die Herstellung eines Lufterfrischers mit häuslichen Verfahren zu bekommen?

Um zu wissen, wie man hausgemachte Lufterfrischer herstellt, braucht man sich nicht viel Mühe zu geben, da sie leicht herzustellen sind und man sie mit Zutaten herstellen kann, die man zu Hause hat.

Wirklich ideal, so dass jeder Raum angenehm duftet, ohne das Risiko, dass einige Menschen eine Pathologie im Zusammenhang mit Allergien oder Atembeschwerden haben könnten.

Inhaltsstoffe, die Sie zur Herstellung des Aromas verwenden können

Früchte

Sie können für die Zubereitung des Aromatisierers jede Art von essbaren Früchten verwenden, insbesondere Zitrusfrüchte sind wegen der langen Haltbarkeit und der Beständigkeit ihres Aromas, das über die Zeit erhalten bleibt, am meisten zu empfehlen.

Pflanzen

Bei Kräutern, Blumen, Zweigen und Gewürzen können Sie Rosen, Rosmarin, Thymian, Zimtstangen, Gewürznelken, Kiefer oder Zeder verwenden, die von Natur aus angeborene Aromastoffe sind.

Auszüge

Dabei handelt es sich in der Regel um ölige Substanzen, die direkt aus Pflanzen wie Vanille, Mandel und Minze extrahiert werden und sich dadurch auszeichnen, dass sie sehr wohlriechend und angenehm für den Geruchssinn sind.

ambientador-casero-cuerpo

Wie macht man das hausgemachte Aroma?

Sie müssen einen Topf griffbereit halten, die Zutaten platzieren, ihn mit Wasser füllen und auf eine niedrige Temperatur bringen. Achten Sie darauf, dass das Wasser während des Kochens nicht austrocknet, dann geben Sie es in ein Gefäß und stellen Sie es an die Stelle, an der Sie parfümieren möchten.

Einfach herzustellende Lufterfrischer

Geben Sie Wasser zum Kochen in einen Metallbehälter für ein paar Minuten, und wenn Sie einen hausgemachten Zimt-Lufterfrischer machen wollen, legen Sie einfach zwei Zimtstangen hinein und decken Sie den Topf zu, um das Aroma zu konzentrieren.

Nach dem Kochen können Sie den Behälter aufdecken und Sie werden sofort bemerken, wie der Raum, in dem Sie sich befinden, mit diesem angenehmen Geruch getränkt ist. Auf der anderen Seite können Sie auch mit Weichspüler Lufterfrischer für zu Hause herstellen.

Mit einem Viertel des Weichspülers machen Sie eine Mischung aus heißem Wasser und fügen zwei Teelöffel Backpulver hinzu, das wird dazu dienen, schlechte Gerüche wie von Zauberhand verschwinden zu lassen. Dies ist ein ausgezeichneter Raumlufterfrischer, der das Haus angenehm riechen lässt.

Wenn Sie nun einen Heim-Lufterfrischer für das Auto wünschen, brauchen Sie nur einen Glasbehälter mit oder ohne Zerstäuber aufzustellen, in dem Sie eine Mischung aus einigen Tropfen ätherischem Öl Ihrer Wahl, Alkohol und Wasser herstellen.

Alle diese und weitere interessante Informationen finden Sie auf Greenuso. Wir sind ein Online-Shop mit einer großen Auswahl an Produkten für Ihr schönes Zuhause.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.