fbpx

Bio-Lebensmittel

alimentación orgánica

Bio-Lebensmittel sind eine Art des natürlichen und ökologischen Lebensmittelkonsums, der in letzter Zeit zu einem Trend geworden ist.

Bioprodukte sind sehr gesund und bringen viele Vorteile. Aufgrund ihres hohen Preises sind sie jedoch im Vergleich zu konventionellen Lebensmitteln im Nachteil. Möchten Sie mehr darüber erfahren? Glücklicherweise haben wir von Greenuso aus diesen Posten vorbereitet, um Ihnen alles darüber beizubringen.

Was sind biologische Lebensmittel?

Bio-Lebensmittel, auch ökologische oder biologische Lebensmittel genannt, sind solche, die nach natürlichen Verfahren hergestellt wurden. Das heißt, ohne synthetische Substanzen und Methoden wie die genetische Veränderung von Arten.

Diese Produkte müssen eine Reihe von Parametern oder Standards erfüllen, um als biologisch zertifiziert zu werden. Im Allgemeinen über die gesamte Produktionskette dieser Lebensmittel:

  • Es dürfen nur natürliche Düngemittel verwendet werden.
  • Es werden keine Konservierungs- oder Zusatzstoffe hinzugefügt.
  • Die Verwendung von synthetischen Pestiziden ist nicht erlaubt.
  • Den Tieren werden keine Wachstumshormone, Anabolika oder Antibiotika verabreicht.
  • Es werden keine genetisch veränderten Organismen geerntet oder gezüchtet.
  • Es werden keine Röntgen- oder ähnliche Bestrahlungsmethoden verwendet.
  • Die aufgezogenen Tiere werden mit biologischen Lebensmitteln gefüttert.

Auf dem Markt können Sie sowohl landwirtschaftliche Produkte (Gemüse, Obst, Fleisch u.a.) als auch verarbeitete Produkte (Milchprodukte, Getreide, Öle u.a.) völlig biologisch erhalten. Um sie von den anderen zu unterscheiden, werden sie normalerweise mit einem Siegel oder Etikett versehen, das sie als biologisch zertifiziert.

Unterschiede zwischen ökologischen und konventionellen Lebensmitteln

Es gibt mehrere Unterschiede zwischen ökologischen und konventionellen Lebensmitteln. Einige von ihnen sind es:

Eingaben und verwendete Methoden

In der ökologischen Lebensmittelproduktion dürfen keine Pestizide oder Kunstdünger, Zusatzstoffe, Konservierungsmittel oder andere synthetische Substanzen verwendet werden. Das Gleiche gilt nicht für konventionelle Produkte; in diesem Fall ist es erlaubt, diese Chemikalien nach festgelegten Standards zu verwenden.

>  Was ist der Kiri-Baum und wie kann er zur Bekämpfung der globalen Erwärmung beitragen?

Auf der anderen Seite nutzt der konventionelle Agrarsektor die Vorteile der Gentechnik, um eine höhere Produktivität zu erzielen.

Die Organismen werden genetisch verändert , um sie widerstandsfähiger, nahrhafter, produktiver, anpassungsfähiger an die Umwelt und vieles mehr zu machen. Auf Biobetrieben haben transgene Tiere und Pflanzen jedoch keinen Platz, weil sie nicht wirklich natürlich sind.

Ebenso werden bestimmte Methoden wie Röntgenstrahlung oder ultraviolettes Licht im Bio-Sektor nicht angewendet. Im Gegenteil, viele der konventionellen Lebensmittelhersteller verwenden sie.

Ernährungswissenschaftlicher Beitrag

Wir kennen die Bedeutung von Nährstoffen wie Vitaminen, Proteinen, Lipiden, Mineralien und anderen. Aber sind Bio-Lebensmittel nahrhafter oder gesünder als konventionelle Lebensmittel? Es gibt wirklich keinen wissenschaftlichen Konsens darüber.

Einerseits wurde 2009 eine systematische Durchsicht von mehr als 52.000 wissenschaftlichen Artikeln zum Thema durchgeführt. Diese Arbeit mit dem Titel Nutritional quality of organic foods: a systematic review kam zu dem Schluss, dass Bio-Lebensmittel genauso nahrhaft sind wie der Rest.

In ähnlicher Weise kam auch eine weitere, 2012 durchgeführte Überprüfung von 240 Artikeln, eine systematische Überprüfung, die im Jahr 2012 durchgeführt wurde, zu dem gleichen Ergebnis: Sind Bio-Lebensmittel sicherer oder gesünder als konventionelle Alternativen?

In diesem Fall wurde auch festgestellt, dass Bio-Lebensmittel weniger Pestizidrückstände und antibiotikaresistente Bakterien enthalten. Es ist zu beachten, dass die Pestizidmengen in konventionellen Lebensmitteln innerhalb sicherer Grenzen liegen.

Andere Untersuchungen stellen fest, dass Bio-Lebensmittel im Vergleich zu anderen Lebensmitteln nahrhafter sind. Dies ist der Fall in der Studie mit dem Titel Higher antioxidant and lower cadmium concentrations and lower incidence of pesticide residues in organic grown crops: a systematic literature review and meta-analyses, veröffentlicht 2014

Diese Rezension von 343 Artikeln argumentiert, dass organische Produkte mehr Antioxidantien, aber niedrigere Konzentrationen von Pestiziden und Cadmium (ein giftiges Metall) enthalten.

>  Warum ist es wichtig, zu recyceln?

Der Preis

Bio-Lebensmittel sind aus mehreren Gründenteurer als konventionelleLebensmittel:

  • Die Nachfrage nach Bioprodukten übersteigt das Angebot an diesen.
  • Sie erfordern mehr Arbeit pro Produktionseinheit.
  • Die Vertriebs- und Marketingkette für diese Produkte ist im Vergleich zu der für konventionelle Lebensmittel etwas ineffizient. Da sie in einer relativ kleinen Menge hergestellt werden, ist ihr Transport und ihre Verteilung teurer.

Vorteile von Bio-Lebensmitteln

Die Vorteile von Bio-Lebensmitteln sind:

  • Sie tragen zur Erhaltung der Umwelt bei, da bei ihrer Herstellung keine synthetischen Schadstoffe wie Stickstoffdünger verwendet werden.
  • Sie kümmern sich umdie Gesundheit des Produzenten, des Händlers und des Verbrauchers, weil sie frei von Pestiziden, antibiotikaresistenten Bakterien und chemischen Substanzen sind, die schädlich sein könnten.
  • Sietragen zur Erhaltung der Biodiversität bei, weil sie von Organismen stammen, die nicht gentechnisch verändert wurden.
  • Sie liefern ausreichend Vitamine, Mineralien, Proteine, Kohlenhydrate und andere Nährstoffe. Einige Studien behaupten, dass sie einen höheren Nährwert haben als konventionelle Lebensmittel.

Jetzt, da Sie alles über Bio-Lebensmittel wissen, sind Sie wahrscheinlich bereit, alle ihre Vorteile zu genießen. Wenn Sie eine natürlichere, gesündere Ernährung mit ausgezeichnetem Nährwert wünschen, wissen Sie sehr gut, welche Nahrungsmittel Sie essen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.